Moormuseum Moordorf

Südbrookmerland Moordorf

Moormuseum Moordorf - Museum der Armut zur Geschichte der Moorkolinisation.

In urwüchsiger Moorlandschaft stellt das Moormuseum die unvorstellbar schwierige 200-jährige Entwicklung einer ostfriesischen Moorkolonie dar. 14 original nachgebaute, begehbare Hütten aus Gras-Torfsoden, Lehm und Steinen hinterlassen bei den Besuchern des Freilichtmuseums unvergessliche Eindrücke.

Auch Kinder und Jugendliche erfahren hier, durch Anfassen und Mitmachen, hautnah ein Stück Geschichte. Durch Ihr Mitwirken wird, während der Aktionstage, das Museum mit Leben gefüllt. Besucher dürfen in der Schmiede, beim Spinnen, Mattenflechten und Besenbinden, selbst mit Hand anlegen. Jeden Mittwoch findet unsere beliebte „Teetied“ statt, zu der alle Gäste herzlich eingeladen sind.

Und wo in Südbrookmerland Moordorf genau?