MUSEEN IN SÜDBROOKMERLAND

Kulturelle Vielfalt erleben

MUSEEN IN SÜDBROOKMERLAND
Suchen & Buchen: Unterkünfte in Südbrookmerland

Hotels - Ferienwohnungen - Ferienhäuser

Südbrookmerlands Museen

Erleben Sie die Geschichte Südbrookmerlands. 
In unseren beiden Freilichtmuseen erwarten Sie spannende Themen zur Geschichte der einzelnen Ortsteile, der Siedlungdgeschichte, der Urbarmachung einer unwirklichen Moorlandschaft und dem Leben und Wirken in einem ostfriesischen Dorf zu Beginn des letzten Jahrhunderts. 

Wandeln Sie auf den Pfaden der ersten Siedler und erleben Sie, wie das Moor nutzbar gemacht wurde und als Lebensraum diente. Eindrucksvoll wird in den Lehmhütten das Zusammenleben der Menschen dargestellt und die Kultivierung des Moores dargestellt. 
Im Dörpmuseum können Sie eine Schule besuchen und sich in Altdeutscher Schrift versuchen. In der Backstube gibt es frisches Brot aus dem Steinofen zu probieren und auch eine Destille gehört zum Dorfleben dazu. 

Moormuseum Moordorf

In urwüchsiger Moorlandschaft stellt das Moormuseum die unvorstellbar schwierige 200 jährige Entwicklung einer ostfriesischen Moorkolonie dar. Die Hütten aus Gras-Torfsoden oder Lehm hinterlassen bei den Besuchern des Freilichtmuseums unvergessliche Eindrücke. Kinder und Jugendliche erfahren hier hautnah ein Stück Geschichte, das Ihnen sonst vielleicht nur in Schulbüchern begegnet.
Ein Museum zum Anfassen und Mitmachen. Dieses Motto wird während der regelmäßig stattfindenden Aktionstage mit Leben erfüllt. Dann erhalten Besucher nicht nur informative Einblicke in die Arbeit einer kleinen Schmiede, das Torfgraben, den Hüttenbau, das Mattenflechten und Besenbinden, sondern können auch selbst Hand anlegen.
 

Öffnungszeiten:
20.03. - 31.10. täglich von 10 - 18 Uhr
(Einlass bis 17 Uhr).

Im Winter: 01.11. - 19.03.
Besuch auf Anmeldung möglich.

Mit gemütlicher Teestube und Museumslädchen.
Für Hunde bieten wir einen Hundeparkplatz inkl. Spielzeug und Leckerlies.

Weitere Informationen

Museumsdorf Dörpmuseum Münkeboe

Werkstätten, Einrichtungen, Geräte und Maschinen, die früher in diesem Dorf und der engsten Umgebung zur Arbeitswelt gehörten, sind in dem Freilichtmuseum zusammengetragen. Eine vollständig funktionsfähige Kornwindmühle und ein Dorfmuseumsplatz mit alter Schmiede, Stellmacherei, Gattersägewerk, Tante-Emma-Laden mit Bäckerei, Feldbackofen, einklassiger Dorfschule einem Kolonistenhaus mit Blaufärberei und –druckerei, einer Gulfhofanlage für Landmaschinen mit vielen Großgeräten und vieles mehr bilden den Mittelpunkt dieses lebendigen Museums.

Öffnungszeiten:
Frühlingsanfang bis 31. Oktober: Dienstag bis Sonntag sowie Feiertage von 10.00 bis 17.30 Uhr.
Montag ist Ruhetag.
Ab Mai an jedem 1. Sonnabend im Monat und am letzten Sonnabend und Sonntag im August: Die „alten“ Handwerker bei der Arbeit.

Weitere Informationen

Heimatmuseum Wiegboldsbur
Heimatmuseum Wiegboldsbur
Südbrookmerland

Heimatmuseum Wiegboldsbur

Moormuseum Moordorf
Moormuseum Moordorf
Südbrookmerland Moordorf

Moormuseum Moordorf

Mühle Wiegboldsbur
Mühle Wiegboldsbur
Südbrookmerland Wiegboldsbur

Mühle Wiegboldsbur

Museumsdorf Dörpmuseum Münkeboe
Museumsdorf Dörpmuseum Münkeboe
Südbrookmerland Münkeboe

Museumsdorf Dörpmuseum Münkeboe